Ausschreibung der Fischereipacht an der Leitzach

Die Gemeinde Irschenberg schreibt die Fischereipacht für einen 8,5 km langen Abschnitt der Leitzach (Jedlinger Mühle bis Gemeindegrenze Feldkirchen-Westerham) aus. Die Fischereipacht wird auf 10 Jahre vergeben.


Bewertet werden Ortsansässigkeit, Fischereikonzept / Gewässernutzung und Preisgebot nach folgender Matrix:

 

25 % Ortsansässigkeit
25 % Nutzungskonzept
50 % Preis

 

Die Punktevergabe der Ortsansässigkeit (2 Punkte pro Jahr) erfolgt mit maximal 10 Punkten für die Ortsansässigkeit von mehr als fünf Jahren.
Die Punktevergabe des Nutzungskonzeptes erfolgt mit max. 10 Punkten.
Die Punktevergabe des Preises erfolgt mit 10 Punkten für den Höchstbietenden. Die weiteren Angebote werden dementsprechend interpoliert.

Grundbedingung für die Verpachtung ist, dass die derzeit ortsansässigen Fischer weiterhin das Gewässer nutzen dürfen, zumindest in einem bestimmten Teilabschnitt. Dies soll ebenfalls in der Bewerbung dargestellt werden (Ausschlusskriterium).

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sind bis 30.11.2020, 12 Uhr in einem verschlossenen Umschlag bei der Gemeinde Irschenberg, Kirchplatz 2, 83737 Irschenberg einzureichen.

 

 

Auf Grund des aktuellen Pandemiegeschehens erfolgt die Öffnung der Angebote unter Ausschluss der Öffentlichkeit