Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses für den Bebauungsplan Nr. 27 „Leitzachfeld“

Bekanntmachung

 

des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB für den Bebauungsplan Nr. 27 „Leitzachfeld“

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Irschenberg hat in der Sitzung vom 19.12.2022 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 27 „Leitzachfeld“ beschlossen.

 

 

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 27 „Leitzachfeld“ umfasst Teilflächen des Grundstücks mit den Flurnummern 925 und 926/1 Gemarkung Reichersdorf, Gemeinde Irschenberg.

 

Der räumliche Geltungsbereich wird wie folgt abgegrenzt:

 

- im Norden durch das Grundstück mit der FlNr. 925/3 Gemarkung Reichersdorf
- im Osten durch das Grundstück mit den FlNr. 917 Gemarkung Reichersdorf
- im Süden durch die neu entstehenden Grenzen der Grundstücke mit der FlNr. 925 und
  926/1 Gemarkung Reichersdorf
- im Westen durch das Grundstück mit der FlNr. 907 (Teilfläche) Gemarkung Reichersdorf.

 

Der Lageplan des Bauamtes vom 14.12.2022 mit Kennzeichnung der Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplans Nr. 27 „Leitachfeld“ ist Bestandteil des Beschlusses.

 

Der räumliche Geltungsbereich des aufzustellenden Bebauungsplans kann im Rathaus der Gemeindeverwaltung Irschenberg, Kirchplatz 2, 83737 Irschenberg während folgender Zeiten Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 06:15 Uhr bis 12:00 Uhr und Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 06:15 Uhr bis 15:00 Uhr auf Verlangen kann dabei in der Zeit von 09.01.2023 bis 17.02.2023 Auskunft über die allgemeinen Ziele und Zwecke und die wesentlichen Auswirkungen der Planung erteilt werden. Die Unterlagen können auch auf der Internetseite der Gemeinde unter https://irschenberg.de/oeffentl.bekanntmachungen eingesehen werden.

 

Verfahrensart

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB zur Einbeziehung von Außenbereichsflächen aufgestellt. Eine Umweltprüfung erfolg nicht.

 

Allgemeine Ziele und Zwecke der Planung

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans wird die Schaffung der zulässigen Nutzung der Fläche zu Wohnzwecken beabsichtigt, um dringend benötigten Wohnbedarf befriedigen zu können.

 

 

Irschenberg, 20.12.2022                  

 

 

 

 

Klaus Meixner

  1. Bürgermeister